Die Sterne auf dem Weltmeistertrikot der deutschen Nationalmannschaft, Innenbezüge von Schmuckkästen, Brillenetuis oder das Handschuhfach im Auto haben eins gemeinsam: Sie sind mit Flock beschichtet. Wir – das Unternehmen PFT mit Sitz in Herscheid - setzen als Spezialist in diesem Bereich alle gängigen Flockverfahren ein und bieten unseren Kunden damit maßgeschneiderte Lösungen an. So werden bei uns unzählige Gegenstände des täglichen Lebens veredelt, aufgewertet, geschützt oder handfreundlicher gestaltet. Dazu gehören Autotürdichtungen und Ablagefächer im Innenraum ebenso wie Schraubenköpfe. Besondere Nachfrage erhalten Federn, die wir mit einem samtweichen aber äußerst robusten Überzug beflocken und die beispielsweise bei sich automatisch öffnenden und schließenden Kofferraumklappen von SUVs und vielen anderen Fahrzeugen ihren Einsatz finden. Dadurch werden störende Klack-Geräusche verhindert.

Unser Unternehmen wurde Ende 1993 in der Nachfolge der im Plettenberger Industriegebiet ansässigen Firma F.-J.-Rath Flock-Technik gegründet. Das geballte Know-how dieses Unternehmens konnten wir in die neue Firma überführen und so innerhalb kurzer Zeit von damals 43 auf aktuell über 80 Mitarbeiter wachsen. Seit 2006 entwickeln und konstruieren wir auch Beflockungsanlagen und Vorrichtungen. Somit können wir äußerst schnell und zielführend auf Kundenwünsche reagieren. Großkunden aus der Automobilindustrie, Hersteller von Haushaltsgeräten und mittelständische Unternehmen aus der Möbel-, Verpackungs- und Unterhaltungsindustrie vertrauen auf unseren Erfahrungsschatz, den wir sowohl in der Industriebeflockung als auch in der Designbeflockung gewinnen konnten.

Außerdem sind wir aktives Mitglied im Verband „Flock Association of Europe“, deren Hauptanliegen in der Herausstellung der großen Vorteile und Besonderheiten der Flocktechnologie liegt. Einen zweiten Schwerpunkt sieht der Verband in der Förderung zur Weiterentwicklung und Auswertung aller Beflockungsverfahren und der Standardisierung in Hinblick auf Qualität, Sicherheit und Umweltverträglichkeit.

  1. 1993

    Gründungsjahr – entstanden aus der Rath Flock-Technik Standort: Bannewerthstraße, Plettenberg

    Mitarbeiter: 10
  2. 1997

    Umzug in eine neue Produktionsstätte Standort: Ziegelstraße, Plettenberg

    Mitarbeiter: 30
  3. 1998

    Betriebserweiterung mit einem 2. Hallenabschnitt Großserienbeflockung von Gummiprofilen

    Mitarbeiter: 40
  4. 1999

    Änderung der Besitzverhältnisse und in der Geschäftsführung

  5. 2000

    Großserienfertigung von Sitzträgerelementen

    Mitarbeiter: 45
  6. 2001

    Betriebserweiterung mit dem 3. Hallenabschnitt und Büroerweiterung

    Mitarbeiter: 65
  7. 2003

    Zertifizierung nach ISO 9001:2000

    Mitarbeiter: 75
  8. 2004

    Eingliederung in die WMS Flock-Technik Group

  9. 2006

    Re-Zertifizierung nach ISO 9001:2000

  10. 2007

    Bezug einer moderneren Produktionsstätte Standort: Reidemeistestraße 1-3, Herscheid

    Mitarbeiter: 75
  11. 2009

    Insolvenz der WMS Flock-Technik Group. Ausgliederung aus der WMS Flock-Technik Group.

  12. 2010

    Neue Anlagen- und Verfahrenstechnik zum vollautomatischen Beflocken von Torsionsfedern. Neue Geschäftsführung und neue Gesellschafter. Ehemalige leitende Angestellte bilden nun die neue Geschäftsleitung.

  13. 2011

    Re-Zertifizierung nach ISO 9001: 2008 Gültigkeit bis Oktober 2014

  14. 2012

    Im November begann der Bau der neuen Fertigungshalle mit weiteren 500 m2 Produktionsfläche. Ab Mai 2013 werden hier 5 neue Beflockungslinien Ihren Dienst antreten.

  15. 2013

    Fertigstellung und Produktionsbeginn in der neuen Halle 2.

    Mitarbeiter: 48
  16. 2013

    Die PFT Flock-Technik GmbH kann auf 20 erfolgreiche Jahre in der Beflockungswelt zurückblicken. Ein langjähriger, erfahrener Mitarbeiterstab war in der Vergangenheit ein Garant für ein ständiges, gesundes Wachstum.

    Mitarbeiter: 60
  17. 2014

    Erneute Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2008 gültig bis Oktober 2017
    Konstruktion und Bau einer Beflockungslinie für Druckfedern bis zu einer Länge von 1.450mm.
    Bezug und Produktionsbeginn mit der 2., vollautomatischen Federnflockungslinie in Halle 3. Hier werden im 3-Schichtbetrieb Zug- und Druckfedern beflockt.

    Mitarbeiter: 80
  18. 2015

    Konstruktion und Baubeginn einer weiteren vollautomatischen Anlage zum Beflocken von Druckfedern.

    Mitarbeiter: 80
  19. 2016

    Inbetriebnahme der 3., vollautomatischen Beflockungslinie für Zug- und Druckfedern.
    Erneute Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2008

    Mitarbeiter: 85

Mit unserem modernen und individuell weiterentwickelten Maschinenpark veredeln wir seit 1993 Industrie- und Markenartikel. Dabei verwenden wir ganz unterschiedliche Flockmaterialien, die optimal auf die zu beflockenden Oberflächen und auf die zukünftige Verwendung abgestimmt sind. Dazu gehören Polyamide von 0,3 – 10 mm Länge, Polyester von 0,3 – 1,2 mm Länge, Viskose von 0,3 – 6 mm Länge und Baumwolle von 0,3 – 0,5 mm Länge. Hinzu kommen verschiedene Titer und Farben, so dass wir für nahezu jeden Einsatzzweck das Material vorliegen haben.

Das Beflocken von Teilen ist weitestgehend ein Klebevorgang, der sehr hohe Adhäsionskräfte benötigt. Auf das Substrat wird Klebstoff voll- oder teilflächig aufgetragen. In einem elektrischen Feld schießt der Flock dann senkrecht zur Oberfläche ein und ist nach dem Trocknen mit dem Substrat fest verbunden. Mit unserer innovativen Technik können wir eine hervorragende Haftung des Klebstoffes auf dem Substrat garantieren. Um optimale Haftkräfte zu gewährleisten, nutzen wir zusätzlich als Vorbehandlung das Verfahren - Fluorierung. Eine von vielen Vorbehandlungsmethoden bei PFT.

 

Das Thema Qualität ist in unserem Unternehmen Chefsache.

Vom Wareneingang über den kompletten Fertigungsprozess bis zur Auslieferung an den Kunden wird durch unterschiedliche Kontroll- und Messverfahren die Maßhaltigkeit und Gleichmäßigkeit der Beflockung kontrolliert. Auf Wunsch erhält unser Kunde entsprechende Protokolle oder Prüfberichte.

Unser Unternehmen ist seit dem Jahr 2003 nach ISO 9001:2000 zertifiziert.

Aktuell besteht die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015

Zertifikat DIN EN ISO 9001:2015

Certificate DIN EN ISO 9001:2015